Fragen und Antworten

Viele Fragen - und auf jede Frage gibt es eine Antwort. Einfach auf die Frage klicken und schon ist sie da!

 

 Woran erkenne ich eine gute Hochzeitssängerin?

Eine gute Hochzeitssängerin muss einfühlsam sein, geduldig. Vor allem sollte sie ihren Job lieben und ihn nicht nur wegen des schnellen Geldes machen. Schnelles Geld gibt es hier nämlich nicht zu holen, dass aber an anderer Stelle. Wenn du ihre Stimme hörst, dann fühle in dich hinein. Macht sie was mit dir? Berührt sie dich? Singt die Sängerin gefühlvoll? Versteht sie, was sie singt? Und wie ist ihre Begleitung? Schaue dich auf ihrer Seite um, sind Hörproben zu finden? Auch Live-Mitschnitte? Das ist schon einmal ein gutes Zeichen, denn die heutige Technik lässt auf Aufnahmen fast jeden gut singen. Hast du die Gelegenheit auf eine Veranstaltung zu gehen? Auf ein Konzert? Dann hör sie dir doch einfach mal direkt live an. Von mir also eine herzliche Einladung zu meinen Konzerten ;-)

 

 

Soll ich lieber mit Live-Pianisten buchen oder mit Halbplayback?

Diese Frage muss natürlich jeder für sich selbst beantworten. Ich kann nur immer wieder sagen, Livebegleitung durch einen guten Pianisten oder Gitarristen fühlt sich für mich als Sängerin ganz anders an als mit einem Playback zu singen. Bei einem Playback ist man in seiner künstlerischen Freiheit eingeschränkt, selbst wenn die Playbacks auf die Sängerin zugeschnitten sind, während ich mich bei einem Pianisten auf Händen getragen fühle, er breitet im Idealfall einen Klangteppich unter mir aus. Ich bin mir sicher, das Empfundene spiegelt sich auch im Gesang wieder. Zwei Menschen, die miteinander musizieren, bilden eine Einheit. Das zu meiner persönlichen Einschätzung. Aber natürlich ist es mit einem Halbplayback auch schön. Ich lasse meine Playbacks zum großen Teil von meinem Pianisten auf Maß anfertigen, er weiß, wie ich die Lieder singen möchte.

 

 

Waaas???? 300 Euro für 3 Lieder????

Es ist gut möglich, dass der Preis für den Hochzeitsgesang einem hoch vorkommt, wenn man sich wirklich nur vorstellt, da singt doch Jemand "NUR 2-3 Lieder". Doch bis es erst einmal zu diesem Singen kommen kann, musste schon eine Menge Vorarbeit geleistet werden. Ich bin eine klassisch ausgebildete Sängerin, meine Ausbildung dauerte bisher 10 Jahre und als Sängerin kommt man niemals ans Ziel (der Weg ist das Ziel). Das bedeutet, man besucht weiterhin Kurse, geht weiterhin zur Dozentin. Außerdem investiert man viel Geld in das professionelle Equipment, wie Mikrofon, Gesangsanlage usw. Aber zurück zu dem Hochzeitsgesang.

 

Ich fange mal an, aufzulisten und es ist keine Garantie auf Vollständigkeit:

Werbung in Social Media, Plakate, Homepage, Anfragen beantworten, Angebote schreiben, Mails schreiben, etliche Telefonate führen, Fragen beantworten, Lieder raussuchen, Kunden beraten, Angebote neu ausrechnen, neue Lieder lernen, Noten dafür besorgen, Playback beschaffen (in passender Tonart oder es exklusiv anfertigen lassen, mit Pianist Stück einüben und proben, an der Interpretation arbeiten, bei Fremdsprache: Text übersetzen und verstehen (wichtig für Interpretation und Gefühl), Koordination der Termine, Rechnung schreiben, Buchhaltung, Zeit für Hin- und Rückfahrt zum Veranstaltungsort, Aufbau der Anlage, Gespräch mit dem Pfarrer, dann irgendwann kommt das Singen. Danach wird wieder alles eingepackt und nach Hause gefahren. Insgesamt kommt man da auf einen Stundenaufwand von geschätzt 20 Stunden.

 

Von dem Geld, dass ich bei der Hochzeit verdiene, bezahle ich meine Künstlersozialkasse - darin enthalten sind Krankenkasse, Renten- und Pflegeversicherung. Von meiner Gage bezahle ich auch meine Einkommenssteuer. Wenn man sich also einmal den Stundenpreis ausrechnet und abzüglich aller für mich anfallenden Kosten und Steuern, bleibt am Ende nicht mehr allzuviel über.

 

 

Kann ich dich auch für den Sektempfang buchen?

Aber natürlich! Schau dir einfach mal meine Komplettangebote an, dass lohnt sich wirklich. Bei den Komplettangeboten sind z.B. der Gesang zur Trauung und Hintergrundgesang zum Sektempfang kombiniert zu einem günstigeren Preis angeboten.

 

 

Wir wünschen uns zur Hochzeit ein Lied, aber es steht nicht in ihrer Repertoire-Liste? Und jetzt?

Ich werde versuchen, Ihnen jeden Musikwunsch zu erfüllen, wenn ich kann. Es gibt allerdings Lieder, die passen überhaupt nicht zu mir, wie z.B. Hardrock. Das würde bei meiner Stimme nicht schön klingen, also lehne ich diese Lieder ab. Aber ich lerne gerne für Sie ein neues Lied, fragen Sie mich ruhig danach. Ich werde es mir anhören und versuchen, die Noten ausfindig zu machen. Bei Liedern, von denen ich nur schwer an Noten komme bzw. es noch kein Playback zu kaufen gibt und evtl. eins exklusiv für mich erstellt werden muss, kann es schon mal zu weiteren Kosten kommen.

 

 

Wieviel Lieder singen Sie auf einer Hochzeit?

Ich singe so viele Lieder, wie Sie es möchten. Aber in der Regel steht in meinen Angeboten 1-4 Lieder für die Trauung.

 

 

Singen Sie auch klassische Lieder?

Ja, ich bin eine klassisch ausgebildete Sängerin - fächerübergreifend ein lyrischer bis jugendlich dramatischer Sopran. Und ich liebe den klassischen Gesang. Wenn Sie klassische Lieder bei Ihrer Trauung haben möchten, dann werde ich sie sehr gerne für Sie singen. Aber dies möchte ich nur mit meinem Pianisten als Begleitung.

 

Eure Frage ist nicht dabei? Dann schreibt sie mir und klickt auf Absenden. Ich werde sie so schnell wie möglich hier auflisten und darauf antworten!

Sängerin Claudia Groß, Sänger aus Köln

Event



Diese Seite teilen auf:

Besucherzaehler